Neurodermitis

Es gibt keine Ausnahmen

Von Nadine Effert · 2017

Haben Sie bereits Sonnenschutz für Ihren Urlaub gekauft? Lassen Sie Ihre Muttermale regelmäßig von einem Dermatologen inspizieren? Gehen Sie bei juckenden Hautarealen oder anderen Auffälligkeiten zum Arzt? Falls Sie alle Fragen mit einem „Ja“ beantworten – Glückwunsch!

Sie haben verstanden, wie wichtig es ist, der Haut Aufmerksamkeit zu schenken, sie zu hegen und zu pflegen. Je früher eine Hautkrankheit erkannt und behandelt wird, desto besser. Dabei geht es auch um deren seelischen und psychosozialen Einflüsse. Hautkrankheiten sind sichtbar – und zwar für jeden. Noch immer erleben Betroffene eine Stigmatisierung. Dabei ist die Angst, sich zum Beispiel mit einer Neurodermitis oder Schuppenflechte anzustecken, völlig unbegründet. Viele mit Vorurteilen behaftete Menschen vergessen dabei gerne, dass auch sie jederzeit mit einer Hautkrankheit konfrontiert werden können.

Ursachen und Auslöser für Neurodermitis. Quelle: neurodermitisportal.de, 2014
Array
(
    [micrositeID] => 32
    [micro_portalID] => 26
    [micro_name] => Gesunde Haut
    [micro_image] => 1616
    [micro_user] => 1
    [micro_created] => 1468333016
    [micro_last_edit_user] => 0
    [micro_last_edit_date] => 0
    [micro_cID] => 1091
    [micro_status] => 1
    [micro_cache] => 0
    [deleted] => 0
)